Corona-vernebelt? 8 klärende Fragen

von Ivo Sasek

Samstag, 20.11.2021

Nähme ein Kind einfach Geld aus der Kasse seiner Eltern, um damit etwas zu kaufen, was es ihnen hernach auch noch verkauft, dann wäre im selben Moment, wo das räuberische Spiel auffliegt, das Maß voll. Erstaunlicherweise aber nicht, wenn auffliegt, dass Politiker und Gesundheitsbeauftragte ein und dasselbe Spiel fast täglich mit uns treiben. Sasek appelliert mit acht erhellenden Fragen an unser aller Vernunft.


Herunterladen
in PDF-Format herunterladen

Ich spreche einmal mehr zu euch allen da draußen, wo immer ihr seid, in allen Ländern, obgleich ich jetzt schwerpunktmäßig zuerst einmal auf uns Schweizer eingehen muss. Natürlich geht es einmal mehr um Covid, um die Covid-Verschärfungen, genauer gesagt.

Es bleiben uns Schweizer gerade noch acht Tage, dann wird es sich zeigen, ob wir unsere Freiheit in der Schweiz erfolgreich verteidigen konnten, oder ob weitere umfängliche Rechte und Freiheiten von uns auf dem Altar der hinterhältigen Lügenpropaganda geopfert werden. Wir von Kla.TV bedanken uns auf jeden Fall bei allen wahrheitsliebenden Menschen da draußen in aller Welt, denen kein Aufwand und kein Opfer zu groß waren bisher, um den Sturmwellen, sag ich einmal, dieser unfassbaren Zensur- und Korruptionsflut zu trotzen.

Millionen von euch haben jetzt über viele Monate hinweg in vorbildlichster Selbstbeherrschung und Liebe, möchte ich es nennen, unablässig den öffentlichen Dialog gefordert. Die Massenmedien zogen es allerdings wieder geschlossen vor, statt ihrer Meldepflicht nachzukommen, euch als Covidioten, als Demokratie-Feinde, als Verschwörungstheoretiker, Hass-Propagandisten usw. zu verunglimpfen. Aber ihr habt bis zum heutigen Tag dieser unaufhörlichen Provokation zur Spaltung und zum Bürgerkrieg – ich denke zum gewollten Bürgerkrieg – erfolgreich standgehalten. Wirklich ein Bravo, ein Bravo! So etwas, glaube ich, hat es in der Geschichte der Menschheit noch nie gegeben – zumindest nicht in solch weltumspannender Weise. Und aus genau dieser Tatsache zeigt sich die berechtigtste Hoffnung, dass eine gerechtere und bessere Welt tatsächlich im Aufbruch, im Anbruch ist. Denn, genau ihr selber seid diese neue Welt, die hier gerade sichtbar wird! Ihr seid doch die standhaften Warnrufer in Liebe – wo hat es sowas weltweit je gegeben? Ihr könnt damit nicht aufhören, weil ihr die unterdrückten Gegenstimmen hochrangigster Fachkreise gehört habt und es einfach nicht zulassen könnt, dass man diese der breiten Öffentlichkeit weiterhin vorenthält. Ja, ihr könnt nicht mehr schweigen, weil ihr die Warnrufe ranghöchster Professoren vernommen habt, die hinsichtlich der ganzen Covid-Impfgeschichte von einem weltweiten Massenmord und vielerlei mehr zeugen und gezeugt haben.

Ich muss mich heute etwas kurzfassen. Darum lege ich hier noch einmal ein paar schlagende Argumente bzw. Fragen vor, die ihr an alle weitergeben könnt, die noch immer nicht verstehen können, warum auch ihr so hartnäckig seid in dieser Sache.

Das ist insbesondere für uns Schweizer eine gute Möglichkeit, unsere noch zögerlichen Freunde und Verwandten zum Nachdenken anzuregen und sie vielleicht in letzter Minute doch noch zu gewinnen, am 28. November ein deutliches NEIN in die Urnen zu legen. Also konfrontiert sie z.B. mit solchen Fragen.

Ich habe mal 8 Fragen für Euch präsentiert, um sie zu gewinnen.

1. Warum erinnern wir uns nie daran, dass 96 % der Menschen mit Covid-19 nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten? 96 %! Was ist das für eine Pest?!

2. Warum schüren wir Ängste vor der Gefahr einer Überbelegung von Krankenhäusern, wenn doch die Betten auf den Intensivstationen in 18 Monaten um 45 % abgebaut wurden? Ich erinnere an den Bettenbetrug.

3. Warum sollte man erklären, dass die Gesundheitsbescheinigung die einzig gültige Maßnahme im Bereich der öffentlichen Gesundheit ist, wenn doch nordische Länder durch die Aufhebung aller Beschränkungen das genaue Gegenteil beweisen konnten?

4. Warum wird geimpften Menschen der Impfpass bedingungslos ausgestellt, wenn sie im Falle einer Infektion das Virus ja genauso verbreiten wie die ungeimpft Infizierten?

5. Warum sollte man die gesamte Bevölkerung impfen wollen, wenn doch die Herdenimmunität bei der vorherrschenden sogenannten Delta-Variante gar nicht mehr durch Impfung erreicht werden kann?

6. Warum sollten wir zuvor völlig ungefährdet deklarierte Kinder impfen? Sollte das Vorsorgeprinzip, die Achtung ihrer körperlichen Unversehrtheit, die übrigens in der Verfassung garantiert ist, nicht Vorrang haben?

7. Warum sollte das Gesundheitszertifikat im Hochschulbereich vorgeschrieben und junge Menschen in der Ausbildung benachteiligt werden, wenn auch diese Bevölkerungsgruppe gar nicht wirklich gefährdet ist? So hat man es ja lange genug gehört.

8. Warum sollten wir auch weiterhin diese gefährlich vermeldeten Gesichtsmasken weitertragen, während unterschiedlichste unabhängige Untersuchungs-Kommissionen doch hieb- und stichfest beweisen konnten, dass die gesamte Covid-Pandemie ein einziger großer Weltbetrug ist? Seht euch dazu gerade die vorgestrige Sendung vom 18. November 2021 mit Professor Sucharit Bhakdi an, sehr aufschlussreich. Kla.TV hat ja Dutzende solcher Beweisführungen unter #Coronavirus geliefert.

Bezüglich Gesichtsmasken warnte aber auch schon Professor Michael Braungart, das ist der wissenschaftliche Leiter des Hamburger Umweltinstitutes schon vor längster Zeit. Ich möchte ihn mal zitieren, dass das auch wieder einmal in Erinnerung kommt. Ich zitiere ihn:

„Was wir da über Mund und Nase ziehen, ist eigentlich Sondermüll!“

Und dann erklärte er auch gleich, in welcher Form dieser Sondermüll in der Maske ist:

thermoplastischer Kunststoff: Polypropylen

Klebstoffe, Bindemittel, Antioxidantien, UV-Stabilisatoren, flüchtige organische Kohlenwasserstoffe (und zwar in den zertifizierten Masken, wohlverstanden),

große Mengen Formaldehyd oder Anilin.

Dann sagt dieser Professor weiter: „Alles in allem tragen wir einen Chemiecocktail vor Nase und Mund, der nie auf seine Giftigkeit und niemals auf etwaige Langzeitwirkungen untersucht wurde. Und weil die Chemie allein nicht auszureichen scheint“, da wird er fast zynisch, hört ihr es? „atmen wir auch noch Mikrofaserpartikel ein, die genau die richtige Größe haben, um sich in unserer Lunge festzusetzen oder von dort aus weiter durch den Körper zu wandern.“ Soweit das Zitat.

Maskenpflicht ist also, zusammen mit dem CO2-Ausstoß aus unserem Atem, gesetzlich verordnetes, reinstes Gift im Gesicht! Also sagen wir: Schluss damit! Schluss damit!

Apropos, ich muss zum Schluss kommen. Zum Schluss noch ein Wort über die Kosten dieser Masken – auch wieder als Erinnerung: Nachdem nämlich unsere Politiker in sämtlichen Ländern für viele Milliarden Euro solche Masken eingekauft haben – nicht selten bei ihren Kollegen, versteht Ihr? – sagt man uns, der Staat hat sie gekauft. Aber niemand anders als wir selber – du ich, wir selber – haben sie gekauft, und zwar mit unserem Steuergeld, genau genommen! Vergessen wir das bitte nie!

Aber jetzt hört zu, was unsere gute Regierung macht. Nachdem unsere Staatsdiener mit unserem Geld all diese Masken eingekauft haben, verkauften sie sie dann auch wieder an uns … ist das nicht wunderbar? Versteht ihr: Zuerst lassen sie uns diese Masken bezahlen und dann verkaufen sie sie uns auch noch wieder. Wann endlich wachen wir wirklich auf …alle zusammen? Und die Profite streichen dann immer jene völlig privaten Großunternehmer ein, die dann diese gesamte Pandemie wieder über ihre politischen und medialen Seilschaften immer weiter voranpeitschen – sie wollen ja verdienen – weil sie sich mit ihren horrenden Gewinnen auch noch die Medienhoheit erkauft haben, konnten sie das alles machen. Seht Ihr! Wir als Schweizer können dieser korrupten Ausuferung am 28. November durch unser deutliches Nein zur Verschärfung des Covid-Gesetzes wirklich Schranken setzen. Das ist noch nicht der endgültige Sieg, aber es ist ein wichtiger Schritt.

Weltweit dagegen kann es letztlich nur 1ne wirkliche Lösung für das ganze Plandemie-Problem geben. Was ist es? Wir müssen einen demokratischen Entscheid auf weltweiter Ebene herbeiführen:

Ein weltweites mehrheitliches Nein zu jeder weiteren solchen Staatsverschuldung durch kriminell inszenierte Pandemien, die gar keine sind mit all diesen Lockdowns etc.

Ein deutliches Nein zur Profitmaximierung Billionen schwerer Pharma- und Finanzmafias, die aus unseren Notlagen gnadenlos immer wieder Profit schlagen – und zwar ganz für sich allein. Für die Ausweitung ihrer Macht und Profite sind sie jetzt lange genug, würde ich sagen, über Leichenberge gegangen. Ein weltweites NEIN zu all deren fortlaufender Lügenpropaganda, wie sie bereits zehntausendfach aufgedeckt worden ist, ist jetzt nötig. Wir sollen deren ergaunerten Gewinne ihnen als Ausgleich für den verursachten weltweiten Schaden abfordern – als Völker vereint, demokratisch! So spricht das geeinte demokratische Volk!

Übrigens: Unten im Sendungstext findet ihr noch einen Link mit weiteren brisanten Zahlen und Fakten – ladet es bitte runter, verbreitet es weiter, wie ich es immer wieder sage, so weit, wie Ihr irgend könnt. Nutzt die Zeit, solange ihr noch könnt, denn bei alledem geht es weder um unsere Gesundheit noch allein um eine Finanzkrise, was hier gespielt wird. Hinter diesen beiden Komponenten stecken die Treiberstacheln, mit denen sämtliche Völker dieser Erde in eine Ein-Weltdiktatur getrieben werden sollen, in die Totalüberwachung. Eine Totalüberwachung, die selbst Orwell und Huxley massiv unterschätzt hatten.

Das war es für heute. Ich bin Ivo Sasek, der seit 44 Jahren vor Gott steht.

Teile diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren:

1204, 2022

Wer ist Ivo Sasek?

Ich bin Ivo Sasek, ja, genau der, dem man so viel Schreckliches nachsagt. Was aber, wenn Dir einst gleiches wiederfährt und du dir vergeblich wünschst, alle Welt wolle auch deine Seite einmal anhören? Mein Gratis-Buch, Herr der Wandlungen, zeigt Dir, wie du mit solchem Unrecht dann fertig wirst. Komm doch auf meine Originalseiten.

7 Dinge, die Sie über Ivo Sasek wissen sollten

www.sasek.news

2022-04-12T21:51:53+00:00
Nach oben