Datenklau XXL –
Ivo Sasek kontert BR mit Formel 1:65 Mrd.

Mittwoch, 29.04.2020

Während der Bayerische Rundfunk Sasek samt OCG wegen vermeintlichem Datenklau dem Verfassungsschutz ausliefern will, erinnert Sasek den BR an die Wahrscheinlichkeitsrechnung seiner Mathematiker, dass ein Deutscher 10.000 x eher innerhalb von 1 Jahr von einem Blitz getroffen würde, als dass der BR nicht hinter dem Datenklau von Datenbanken zu  11.700 Kla.TV-Sendungen steckte.


Herunterladen

Moderator: Ivo Sasek, du bist Gründer und Kopf von Kla.TV. Heute ist der 24. April 2020. Stimmt es, dass Du seit Neujahr schon wieder fast »40« massive Medienangriffe ertragen musstest? Das wäre ja etwa jeden 3. Tag ein Angriff.

Ivo: Ja, das ist korrekt, nur, dass es dieses Jahr zunehmend auch die ganze OCG mit trifft.

Moderator: Warum das?

Ivo: Ganz einfach, weil die OCG nun halt einmal die Hauptträgerin von Kla.TV und AZK ist.

Moderator: Dann handelt es sich im Grunde genommen um eine Medienschlacht, Massenmedien gegen Kla.TV, wer sind die heutigen Angreifer?

Ivo: Heute fordert uns wieder einmal mehr der Bayerische Rundfunk heraus. Der BR-Untergebene Ralf Fischer hat sich dazu 24 neue Fangfragen ausgearbeitet.

Moderator: Macht das überhaupt Sinn, Fangfragen zu beantworten – ist das nicht von vornherein zum Scheitern verurteilt?

Ivo: Sinn macht eine Beantwortung nur, wenn meine Antworten auch in der Öffentlichkeit ankommen. So auch wieder inVetopedia (www.vetopedia.org), dem ersten elektronischen Einspruchs- und Gegendarstellungs-Lexikon. Dann haben die Leute unsere Stellungnahme aus 1. Hand und können daraufhin beobachten, was der BR oder der Mainstream wieder damit anstellt. …

Das ganze Interview in Textform finden Sie unter diesem Link. [hier klicken]

Das könnte Sie auch interessieren:

7 Dinge, die Sie über
Ivo Sasek wissen sollten

www.sasek.news